A Jointventure of
 
  • Save job
  • Saved Jobs (0)
  • A | A | A

Sorry, but this job posting is no longer current.

Please search current job opportunities in education, research and development.
academics.com offers the largest choice of jobs and vacancies at universities and research institutes and in Research and Development in industry.

 
Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)
Logo
// Energie mit Zukunft
Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ist eine gemeinnützige Stiftung des Landes Baden-Württemberg sowie verschiedener Institutionen und Unternehmen. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die wirtschaftsnahe Forschung und Entwicklung zu erneuerbaren Energien, Energiespeicherung und Energieeffizienz sowie Analysen von Energie­systemen. Als industrieorientiertes Forschungsinstitut ebnen wir gemeinsam mit unseren Partnern neuen Technologien den Weg in den Markt – dabei arbeiten wir von der Materialforschung über Systeme, Tests und Marktanalysen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese Expertise aus einer Hand ist für unsere Partner aus der Wirtschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor.
Für das Fachgebiet Systemanalyse am Standort Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) im
Themenfeld Analyse und Bewertung von
Technologien für die Energiewende
(BMBF Kopernikus-Projekt „Energiewende-Navigationssystem“)

Das Projekt: ENavi erforscht die Energiewende als gesamtgesellschaftlichen Transformations­prozess und verknüpft wissenschaftliche Analysen mit politisch-gesellschaftlichen Anforderungen. Ein zentrales Produkt des Projekts ist ein Navigationsinstrument, mit dem die Wirkungen von wirtschaft­lichen oder politischen Maßnahmen abgeschätzt werden. Das ZSW ist hierin verantwortlich für den Bereich der technologischen Transformation des Energiesystems.
Ihr Aufgabengebiet:
  • Technologiescreening / Identifikation von Schlüsseltechnologien für eine erfolgreiche Energiewende
  • Technisch-ökonomische Analyse der Technologiebasis in den Bereichen Strom- und Wärme­bereitstellung, Flexibilitätsoptionen (insb. Energiespeicher), Sektorenkopplung und Elektromobilität
  • Analyse der Entwicklungspotenziale und Auswirkungen von Technologien unter technischen, wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Kriterien
  • Chancen- und Risiko-Abwägung aus Sicht der betroffenen Akteure (insb. Politik, Investoren, Anlagenbetreiber, Nutzer) sowie unter Einbeziehung von Hemmnissen und Anreizsystemen
  • Entwicklung von Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) in Wirtschaftsingenieurwesen, Energietechnik/Energiewirtschaft oder verwandter Fachrichtungen
  • Vertiefte Kenntnisse von für die Energiewende relevanten Technologien sowie Energietechnik und Energiewirtschaft
  • Kompetenzen in den Bereichen Wirtschaftlichkeitsbewertung, Datenanalyse, Evaluation
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen und Fähigkeit zur Bearbeitung wechselnder Fragestellungen
  • Strukturierte, selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Engagement und Belastbarkeit, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
Unser Angebot an Sie:
Das ZSW bietet Ihnen eine kreative Atmosphäre, in der neues Wissen und nachhaltige Prozesse gefördert werden. Sie finden bei uns ein offenes Miteinander mit vielen Freiheiten, umfassendem Gestaltungsspielraum, flachen Hierarchien und der Möglichkeit zu selbstständigem Arbeiten. Möchten auch Sie die angewandte Energieforschung weiter voranbringen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Das Arbeitsverhältnis ist auf 3 Jahre befristet und nach den im öffentlichen Dienst üblichen Regelungen (TV-L) eingestuft. Wenn Sie Interesse an dieser Position haben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail bis spätestens 21.4.2017 in Form einer einzigen pdf-Datei (max. 8 MB) an karriere.zsw-stuttgart@zsw-bw.de.
Fachliche Fragen beantwortet Ihnen die Leiterin des Fachgebiets Systemanalyse, Frau Maike Schmidt, gern unter der Telefonnummer +49 (0)711/7870-232.

Logo

Closing date: 21.04.2017
Closing date: 21 April 2017 Published on academics.com on date 23 March 2017
In your application, please refer to academics.com