A Jointventure of
 
  • Save job
  • Saved Jobs (0)
  • A | A | A

Sorry, but this job posting is no longer current.

Please search current job opportunities in education, research and development.
academics.com offers the largest choice of jobs and vacancies at universities and research institutes and in Research and Development in industry.

 
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Logo
Als „Die Forschungs­universität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Heraus­forderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbei­terinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen.
Wir suchen für das Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet, in der Entgeltgruppe E13 TV-L, eine/einen

Akademische/n Mitarbeiter/in
im Bereich Risikomanagement

Sie arbeiten in einem interdisziplinären Projekt zum Thema Cyber-Sicherheit, das federführend von der Fakultät für Informatik durchgeführt wird. In diesem Projekt übernimmt das IIP die Forschung zum Themengebiet des ökonomischen Risikomanagements. Ihre Hauptaufgabe besteht in der spieltheoretischen und verhaltens­orientierten Analyse von Cyberrisiken sowie in der Entwicklung von Angriffsszenarien und Erhebung von Schadens- und Implementierungskosten. Des Weiteren unterstützen Sie die Koordination aller Teilarbeiten und die Kommunikation mit den Projektpartnern.
Voraussetzung für die Einstellung ist ein Hochschulabschluss (Master oder Diplom) vorzugsweise der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik. Bei Nachweis entsprechender Informatikkenntnisse kommen auch Bewerber/innen aus dem Bereich des Wirtschaftsingenieurwesens, der Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Mathematik oder eines vergleichbaren Studiengangs in Frage. Erste Erfahrungen im Bereich der Spieltheorie (und idealerweise auch der ökonomischen Verhaltensforschung) sind sehr erwünscht, mindestens aber die Bereitschaft, sich diese Fähigkeiten schnell anzueignen. Des Weiteren sind Grundkenntnisse im Bereich der Szenario-Entwicklung und Kostenschätzung von Vorteil. Die Bereitschaft, Forschungsergebnisse in einschlägigen, internationalen Fachjournalen zu veröffentlichen, setzen wir voraus. Neben der fachlichen Eignung erwarten wir Engagement, die Bereitschaft zu Auslandsreisen und sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.
Wir bieten Ihnen spannende, kreative Aufgaben in der Spitzenforschung mit individueller und umfassender Förderung Ihrer Fähigkeiten und Interessen. Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Prof. Dr. Frank Schultmann, E-Mail: frank.schultmann@kit.edu und Herr Dr. Marcus Wiens, E-Mail: marcus.wiens@kit.edu gerne zur Verfügung.
Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 18.05.2018 an das
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP)
Lehrbereich für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft und Logistik
Herrn Prof. Dr. Frank Schultmann
Hertzstraße 16
76187 Karlsruhe
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Closing date: 18.05.2018
Closing date: 18 May 2018 Erschienen auf academics.de am 20.04.2018
In your application, please refer to academics.com